Historie

Historie

Eine kontinuierliche Weiterentwicklung gepart mit Jahrzehnte langer Expertise auf dem Gebiet der Leuchtstoffentwicklung und Fertigung erlauben uns auf die Trends im Markt zu reagieren und unsere Kunden mit innovativen wettbewerbsfähigen Lösungen „Made in Germany“ zu bedienen.

1948

Gründung der VEB Leuchtstoffwerk Bad Liebenstein
Beginn mit der Fertigung von Leuchtstoffen für Schwarz-Weiß-Fernsehen

1951

Schaffung einer eigenständigen Entwicklungsabteilung

1951

Start der Fertigung von Leuchtstoffen für Oszillographen und Radartechnik

1953

Start der Fertigung von Lampen-Leuchtstoffen (Halophosphate)

1953

Start der Fertigung von Röntgen-Leuchtstoffen (Calciumwolframat)

1959

Produktpalette für Reklameanwendungen

1960

Start der Fertigung Leuchtstoffe für Elektrolumineszenz

1970

Beginn der Fertigung Leuchtstoffe für Hg-Hochdrucklampen

1980 - 1983

Aufbau einer neuen Fertigungsstätte in Breitungen

1984

Start der Fertigung von Farbfernsehleuchtstoffen in Breitungen

1989

Übernahme durch die Treuhandanstalt

1992

Schließung der Fertigungsstätte in Bad Liebenstein

1993

Gründung der Leuchstoffwerk Breitungen GmbH (LWB)

1995

Privatisierung der Leuchstoffwerk Breitungen GmbH

1995

Errichtung Tanklager und neue Abwasseranlage

1995

Kapazitätserweiterung Zinksulfid-Fertigung

1997

Inbetriebnahme neue Fertigungsanlage Röntgen-Leuchtstoffe

1998

Kapazitätserweiterung Farbfernsehleuchtstoffe

2001

Beginn der Fertigung LED-Leuchtstoffe (Silikate)

2007

Stopp der Fertigung  Farbfernsehleuchtstoffe

2008

Erweiterung der Fertigung LED-Leuchtstoffe (Nitride)

2010

Erweiterung der Fertigung LED-Leuchtstoffe (Granate)

2012

LWB wird Tochter der Treibacher AG Österreich

2015

Übernahme des Leuchtstoffgeschäftes von Global Tungsten Products (GTP) USA

2015

Start der Fertigung UV-Leuchtstoffe

2016

Start der Fertigung EL-Pigmente

© Leuchtstoffwerk Breitungen GmbH / Ein Unternehmen der Treibacher Industrie AG